JtfO2019Turnen

Beim Kreisentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ in der Volksbank-Sporthalle Deißlingen bewiesen zwei Mannschaften des Albertus-Magnus-Gymnasiums Rottweil Anfang Dezember ihr Können. In Begleitung der Sportlehrerin Jutta Dönmez turnten alle zehn Mädchen der Klassen 6,7 und 8 erfolgreich durch den Wettkampf. Die 4 Geräte Reck, Boden, Sprung und Schwebebalken wurden mit turnerischem Geschick gemeistert und hohe Punktzahlen erzielt. Zwischendurch gab es eine kleine Stärkung durch das Bewirtungsteam der Konrad-Witz-Schule. Frisch gestärkt gaben die Turnerinnen nochmal alles und die Anstrengung hat sich gelohnt. Lara Bach, Lotte Benne, Fiona Schmutz, Jasmin Schneider und Maike Zahlmann, die Mannschaft des Jahrgangs 2007 und jünger, erturnte von acht Mannschaften den 1. Platz und qualifizierte sich somit für das Bezirksfinale am 14.01.2020 in Dunningen. Die Gruppe überzeugte mit einer hervorragenden Mannschaftsleistung, insbesondere am Balken konnten die Mädchen einen tollen Eindruck hinterlassen. Emma Barth, Hanna Grimm, Laura Kühl, Anne Mezger und Christiane Sautermeister, die Mannschaft des Jahrgangs 2006 und älter, verpasste die Qualifikation nur um 0,3 Punkte. Das entspricht einem Wackler am Balken und zeigt, dass auch diese Mannschaft mit viel Potenzial angetreten ist. Daher sind sich alle Teilnehmerinnen einig: Der Wettkampf war eine tolle Herausforderung und ein wunderbares Erlebnis für beide Mannschaften, „Man kann bei so etwas doch nur gewinnen, denn die gemeinsame Leistung ist spannend und einmalig“ fasst Jasmin es zusammen. Die Spannung bleibt, denn im Januar geht es dann ja für Jasmin, Fiona, Lara, Lotte und Maike mit neuer Kraft weiter.