Anmelden

Angemeldete Benutzer haben Zugriff auf den internen Bereich der Seite mit Sprechstunden, E-Mail-Adressen, usw.

Pfarrer Neuenhofer zu Besuch in der Feierstunde 2016Auch das vergangene Jahr wurde am AMG wieder einmal festlich beendet. Diesmal waren die Erwartungen besonders gespannt, denn Pfarrer Neuenhofer, der Gründer und langjährige Leiter der Fundacion Arco Iris zur Unterstützung bolivianischer Straßenkinder, hatte wieder seinen Besuch angekündigt. Begleitet wurde er von Frederike Funk, AMG-Abiturientin des Jahres 2015, die ein Freiwilliges soziales Jahr in Bolivien verbracht hat und sich nun für Arco Iris engagiert.
Nach einem kritischen Jahresrückblick durch die Fachschaft Religion und dem gemeinsam gesungenen Nicolai-Choral „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ berichteten Frederike Funk und Pfarrer Neuenhofer sehr eindrucksvoll von Ihrer Arbeit in La Paz und schilderten die menschenunwürdigen Zustände, unter denen nach wie vor tausende Kinder in Boliviens Hauptstadt mehr dahinvegetieren als leben: Alkohol, Drogen, Kriminalität und Prostitution sind für sie an der Tagesordnung. Vielen von ihnen bietet Arco Iris ein Zuhause und versucht, ihnen wenigstens elementare Bildung zu vermitteln, damit sie nicht weiter gezwungen sind, auf der Straße zu leben.
Das Albertus-Magnus-Gymnasium freut sich sehr, in diesem Jahr die Arbeit von Arco Iris mit einer Spende von € 4480 € aus den Einnahmen des Adventsmarktes und der vorweihnachtlichen Spendenaktion unterstützen zu können. Der Betrag konnte Pfarrer Neuenhofer während seines Besuches symbolisch überreicht werden. Die zweite Partnerorganisation der Schule, NETZ, die in Bangladesch v.a. Mädchen eine menschenwürdige Zukunft ermöglichen will, konnte mit einem ähnlich hohen Betrag von 3950 € unterstützt werden, sodass insgesamt über 8400 € gespendet wurden.
Nachdem Musiker und Musikerinnen aus der Kursstufe die Feierstunde mit „We wish you a merry Christmas“ hatten ausklingen lassen, wünschte die Schulleiterin Edeltraud Voß-Soballa der Schulgemeinschaft eine gesegnete Zeit und einen guten Jahreswechsel. Mit dem beeindruckenden Ergebnis der Spendenaktionen des vergangenen Jahres freut sich die Schulgemeinschaft auf weitere Kontakte mit den Partnerorganisationen und plant bereits für das Jahr 2017 die anstehenden Projekte.

Go to top