Adventsmarkt2015Spanisch

In diesem Jahr öffnete das AMG Rottweil zum ersten Mal seine Pforten für den neu konzipierten Adventsmarkt. Die Stimmung war bombig, denn jede Klasse hatte sich in Eigenregie etwas ausgedacht. Bereits am frühen Nachmittag, lange bevor die Gäste strömten, herrschte reges Treiben. Düfte von Waffeln, Punsch und gebrannten Mandeln erfüllten das Haus, emsige Schüler dekorierten ihre Stände. Um 16 Uhr wurde der Adventsmarkt von Schulleiterin Edel Voß-Soballa dann offiziell eröffnet. Kreative Dekorationsideen wie kleine Holznikoläuse, Schneeflocken, Kerzen und Engel oder Elche aus Styropor wurden ebenso verkauft wie internationale Dinge für das leibliche Wohl. Außerdem gab es viele Programmpunkte, wie Sketche, Gesänge und Orchesterdarbietungen.Eine Gruppe von Spaniern zog durchs Haus und schmetterte spanische Weihnachtslieder. Ein Nikolaus verteilte mit Knecht Ruprecht Süßigkeiten und beeindruckte Jung und Alt. Und auch für Besinnlichkeit war gesorgt. Zu jeder vollen Stunde gab es die Möglichkeit zu einer Adventsmeditation, die bei all dem Trubel gern genutzt wurde, um ein wenig Ruhe zu genießen. Ebenso informierte eine Vertreterin von »Netz« über den Einsatz ihrer Organisation in Bangladesch, denn der Erlös des Adventsmarktes kommt zwei Organisationen zugute: Netz in Bangladesch und Arco Iris in Bolivien von Pfarrer Josef Neuenhofer. Diese beiden Organisationen unterstützt das AMG schon lange, unter anderem mit seiner jährlichen Weihnachtsspendenaktion. Das Organisationsteam des Adventsmarktes zeigte sich mit dem Ergebnis zufrieden, denn allein der Adventsmarkt brachte einen Reinerlös von weit über 4000 Euro. So ließ sich wieder einmal Gutes tun und Gutes erleben in erfreulicher Weise verbinden.