Foto der Schülerinnen und Schüler mit ihren ZertifikatenZweimal pro Schuljahr – im Februar und im Juni - wird am AMG die DELF-Prüfung angeboten, und wie bisher immer haben auch dieses Mal alle Kandidaten bestanden. DELF – Diplôme d'Etudes en Langue Française - das international anerkannte Sprachdiplom ist an den gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen angepasst und vom französischen Bildungsministerium bestätigt. Mit der zentralen, einheitlichen DELF-Prüfung erwerben die Schüler ein unabhängiges Diplom, das ihre mündlichen und schriftlichen Sprachfertigkeiten (Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben) bescheinigt, ihnen bestimmte Uni- und Berufszugänge erleichtert und ihnen auch die Bestätigung gibt, schon ziemlich gut Französisch zu können. Am AMG wird Französisch ab Klasse 8 im Intensivkurs unterrichtet – d. h. mit fünf Wochenstunden – und der Schwerpunkt wird verstärkt auf die mündliche Kommunikation gelegt; die DELF-Prüfung können die Schüler dann nach drei Jahren mit dem Niveau B1 oder nach fünf Jahren Französisch mit dem Niveau B2 absolvieren. Nach dem mündlichen Examen mit der externen Prüferin Madame Nambutin meinte eine Schülerin begeistert: „C'était super sympa!"

Friederike Mezger